Altersvorsorge?

Meine Mutter erbte was. Davon sollen wir was abkriegen. Unter einer Bedingung: Wir sollen uns um unsere Altersvorsorge kümmern!

Zu Befehl! Der Mann hatte sich schon für eine betriebliche Altersvorsorge entschieden, aber ich?

„Geh doch mal zu so einem Vertreter!“ Nein danke, das ist mir nicht unabhängig genug.
Was ist unabhängig? Genau, die Verbraucherzentrale.

Da war ich dann jetzt heute und hab ich ausführlich zum Thema Altersvorsorge, Geldanlagen und (obwohl das gar nicht dran stand) Berufsunfähigkeitsversicherung beraten lassen. Zu letzterer kriege ich in ~zwei Wochen Informationen, was für mich geeignet ist.

Ich werde riestern und mal ein bisschen Geld anlegen. Wo, da werde ich mich jetzt noch etwas informieren.

Leider, leider habe ich vergessen, zu fragen, wie es aussieht, wenn ich mal nur Teilzeit arbeite. Die Elternzeit kam zur Sprache, aber das andere irgendwie nicht. Zum Glück hab ich mich mit der Dame super verstanden und sie war auch ganz begeistert von mir. Sie meinte jedenfalls, ich darf ihr gerne eine E-Mail schreiben, wenn noch Fragen sind. Juchhu!

Wieder ein großer Schritt (fast) getan!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s