One lesson per day #1

Inspiriert von Frau Federschwarz

Man zählt jeden Tag auf, was man an dem Tag neues gelernt hat. Zur Not schlägt man was im Lexikon nach.
Nun denn, Lernen ist ne gute Sache. Dann fangen wir mal an.

Samstag: Absolutes Gehör heißt auf Englisch Pitch Perfect
Sonntag: Ich habe das Prinzip der Playoffs beim American Football verstanden. Dank Mann. :)
Montag: alles zur Riester-Rente
Dienstag: Weingut heißt auf französisch Domaine
Mittwoch: Das Lied „Viva la vida“ von Coldplay beruht auf einem Gemälde von Frida Kahlo. Jedenfalls der Titel, der Text ist eher biblisch.
Donnerstag: Radicchio kann man auch roh essen
Freitag: Es gibt sogenannte Cargo-Kulte. Diese werden von den Bewohnern Melanesiens (Inselgruppe nordöstlich von Australien) ausgeübt und beruhen auf den neuen und wundersamen (Fracht-)Gütern, die sie bei der Begegnung mit den Kolonialherren und Missionaren das erste mal sahen. Im Prinzip glauben sie an den Weltuntergang und die Wiederkehr der Ahnen, welche dann alle wichtigen Güter mitbringen. (Übrigens kein Joker, naja, fast keiner.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s