Was mir so durch den Kopf geht

Warum bekommt mein alter Blog, in den ich im Prinzip ewig nichts geschrieben hab, plötzlich englische Anfragen per Mail, ob man bei mir bitte Werbung schalten darf? Und warum kriegt der neue Blog auch solche Anfragen, aber schon wenige Wochen, nachdem er begonnen hat zu existieren? Und habe ich möglicherweise ein MIllionengeschäft verpasst, weil ich sowas grundsätzlich als Junk einstufe? Wir werden es nie erfahren.

Wieso bezeichnet man mich einfach als Lügnerin, weil man mir nicht glaubt, dass ich in einem Chor singe? Und sagt dann später „Du spinnst doch!“, weil ich mit demjenigen dann drei Stunden nicht gesprochen habe und er sich angeblich an nichts erinnern kann? Das ist auf so viele Art und Weisen absurd, ich kann mir einfach nicht helfen. Da das Ganze in dem Club von letzem Freitag stattfand, ließ sich das natürlich auch nicht so einfach klären, laute Musik und so. Vielleicht war auch einfach nur alles ein Missverständnis. Möglicherweise werden wir auch das nie erfahren. Es handelte sich übrigens nicht um eine fremde Person, aber auch nicht um einen Freund.

Apropos Chor: Wir haben heute keine Probe, sondern Stimmbildung. Zumindest der Sopran. Ich bin aus mehreren Gründen gespannt.
1. Die Stimmbildnerin. Wir hatten zwei zur Auswahl, leider lagen aufgrund höherer Umstände mehrere Wochen zwischen den Vorstellungen, so dass es eine große Mehrheit für die zweite gab. An die erste konnte sich kaum jemand erinnern. Leider ist diese jetzt eine Opernsängerin. Ich fand sie etwas sehr exaltiert, und hatte immer das Gefühl, sie sucht nur eine weitere Bühne.
2. Die Gruppengröße. Stimmbildung funktioniert am besten in Gruppen von 1-3 Leuten. Ist der Sopran vollständig besetzt, sind wir fast 20. Uuhm ja. Wir werden es erfahren.

Meine Temperatur war heute morgen auf dem höchsten normalen (also ohne Alkohol oder andere Störfaktoren) Stand bisher. Entweder ist das einfach so, weil sich der Körper weiter einpendelt nach der Pille oder es tritt ein anderer Fall, der zwar möglich, aber sehr unwahrscheinlich ist. Auch dies werden wir erfahren.

Gestern machte mein Hintern Terror. Genauer gesagt, die rechte Gesäßhälfte. Da zog es immer wieder so nett schmerzhaft rein. Ich fühlte mich an meine Zeit mit dem Bandscheibenvorfall erinnert, worauf mir prompt einfiel, dass ich ja noch so einen Berufsunfähigkeitsversicherungsantrag auszufüllen hatte. Jetzt sind Bandscheibenvorfälle da eher nicht so gern gesehen, will sagen, ich kann das eigentlich gleich vergessen. Obwohl der nie behandelt wurde und ich seit langem keine Probleme mehr habe.
Manchmal bin ich aber ein Glückspilz, ich muss nur die Krankheiten der letzten fünf Jahre angeben. Und der Vorfall ist genau fünf Jahre her. :D In dem Zeitraum hab ich sogar noch meine Bachelorarbeit geschrieben und da musste ich auch ne Menge sitzen. Von daher… Wird schon.

Advertisements

One thought on “Was mir so durch den Kopf geht

  1. Echt, wie kannst Du auch nur so dreist behaupten, dass Du in einem Chor singst, obwohl das stimmt? Sowas sagt man doch nicht…. (Äh, warum eigentlich nicht…? Leute sind manchmal sehr seltsam, echt…)

    Und das mit den Werbeanfragen ist tatsächlich immer seltsam… auf sowas reagiere ich immer nur, wenn die mir wirklich auf die Nerven gehen und ich nach 3 Anfragen dann mal sage die sollen meine Adresse aus dem Verteiler nehmen…

    Tja, Temperatur- da ist außerdem noch die dritte Möglichkeit- die Temperatur steigt langsam aber sicher weiter und entwickelt sich zu Fieber… Nein, nein, das ist natürlich bei Dir nicht ;-) Aber bei uns wieder mal, deswegen komm ich auf so nen scheiss…

    Liebe Grüße
    Katha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s