Wake me up, when September ends

Dann ist nämlich Oktober. Im Oktober hab ich mit dem Feiertag 13 Tage frei, das ist quasi die Hälfte meines Jahresurlaubs. Dazu noch die Wochenenden, ich werde das Arbeiten noch ganz verlernen.

Bei der Arbeit selber prokrastiniere ich derzeit sehr heftig eine Aufgabe, die eigentlich recht logisch und so schwer nicht ist, bei der ich aber nicht genau weiß, wie ich sie umsetzen soll. Während ich also auf den Geistesblitz warte, schiebe ich sie vor mir her und ärgere mich solange über unsere Nutzer. Manche Menschen sind schlicht und einfach doof.

Ich bin derzeit mal wieder in einer heißen Rammstein-Phase, höre alle Alben durch, bewundere die Texte und frage mich, wann die endlich ein neues Album rausbringen. Das letzte war 2009. Das ist eine kleine Ewigkeit her.

Apropos Musik: Mein iPod ist kaputt. Trotz voll geladenem Akku lässt er sich nicht mehr einschalten. Weil man im Apple-Store aber einen Termin ausmachen muss und ich keine Lust hab, mich mit diesen Schnöseln rumzuschlagen („Hast du mal versucht, ihn zu resetten?“ ) , werde ich wieder auf meinen guten alten Maxfield-Player umsteigen. Der ließ sich zumindest schon mal problemlos aufladen.

Für drei Tage kehrt der Sommer zurück. Bis zu 27°C. Meine Güte. Vor zwei Tagen war noch Herbst.
Das Wetter hält mich nicht davon ab, mich auf die Suche nach Winterschuhen zu begeben.
Ich habe nur wenige Ansprüche. Sie sollten warm gefüttert und wasserdicht sein, einen angemessen hohen Schaft und eine feste, rutschsichere Sohle haben. Und passen und gefallen sollten sie mir nach Möglichkeit auch noch.

Meines Erachtens völlig logische Ansprüche, die Schuhhersteller sehen das anders. Es gibt: gefüttert, aber nicht wasserdicht; feste Sohle, aber ungefüttert; gefüttert, wahrscheinlich wasserdicht mit 6cm Absatz. Im Einzelhandel wohlgemerkt.

Es gibt glücklicherweise auch das Internet und so werde ich den Läden mal wieder ein lange Nase drehen und vielleicht hoffentlich diesen Winter warme trockene Füße haben. Dank Online-Shopping. Da gibts nämlich dann auch meine Schuhgröße.

Gestern war Sopranprobe und eine unserer Sopranistinnen ist hochschwanger. Sie ist allerdings nicht so ausladend, deshalb hab ich mich gestern die ganze Zeit innerlich gekugelt (Achtung, Wortwitz), denn es sieht wirklich so aus, als hätte sie einen Fußball unterm T-Shirt. Hab ich so auch selten gesehen.

Morgen abend gehen wir ins Casino. Falls nicht wieder was dazwischen kommt. Ich bin aber optimistisch. Aufgrund von „Glück in der Liebe, Pech im Spiel“ erwarte ich allerdings keine großen Gewinne. ;-)

Manchmal wünschte ich, ich hätte einen Blog oder zumindest Twitter-Account, wo mich niemand aus dem Real Life kennt. Könnte ich endlich mal alles sagen, was ich so denke…

Advertisements

4 thoughts on “Wake me up, when September ends

  1. Oh mann- seit langem mal wieder gesehen dass Du -viel, viel, viel!!!- neues geschrieben hast!!! o.O Ich war gar nicht absichtlich lange nicht mehr hier, aber mein Bloggerdings zeigt mir die neueren Artikel gar nicht mehr an, nur die von vor 3 Monaten! Ich habe jetzt versucht das alte Blogger-Abo zu löschen und es neu zu machen- nix! Warum will das nicht? Voll doof!
    Ich werde dich jetzt als Lesezeichen setzen, dann denke ich wenigstens auch dran hier zu gucken und wundere mich nicht nur, warum Du nix schreibst… ;-)

    Liebe Grüße
    Katha

      1. Ja, aber blöd ist das schon. Hast Du denn irgendwas geändert, dass Blogger das hier nicht mehr als Blog mit neuen Posts erkennt? Die alten, wie gesagt, von vor 3 Monaten, die findet er, aber alles was neuer ist nicht. Oder ist mein Blogger- account ganz einfach nur doof? (Das ist eher das, was ich vermute ;-) )
        Voll, voll doof!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s