Wöchentlicher Statusbericht XVII

Wie weit bin ich: 20+0. Halbzeit!
Bauchumfang: am Bauchnabel 91 cm
Gewicht: 60,5 kg
Der beste Moment diese Woche: Herztöne hören! Klärung ein paar Dinge.
Das war doof: Die Verschlechterung des Zustandes des Lebensgefährten meiner Schwiegermutter. Die Sorgen um sie. Aufgrund von Rückenschmerzen zwischenzeitlich rumzulaufen wie ne alte Oma. Die Klamotten bei H&M. Dass der Mann kaum einen Samstag Zeit hat.
Ich vermisse: stabiles Sommerwetter.
HeißhungerAppetit auf: Grießpudding
Wehwehchen/Symptome: Iliosakralgelenk. Hebamme und Osteopathin brachten mich aber wieder ins Lot.
Ich freue mich: auf den zweiten Teil meiner Schwangerschaft, hoffentlich weiterhin möglichst beschwerdefrei. Auf den zweiten Ultraschall morgen. Aufs Wochenende.
Gekauft/Bestellt: Sommerhosen. Umstandsstrumpfhose. Bauchmassageöl.

Advertisements

3 thoughts on “Wöchentlicher Statusbericht XVII

  1. Ich finde, so ne schwangerschaft beschert einem schöne neue worte im sprachgebrauch… „iliosakralgelenk“ hätte ich vorher nie verwendet ;-)
    dafür dann in der schwangerschaft umso mehr…. o.O
    meine hebamme hat mir in der 2. schangerschaft immer akupunkturnadeln gegen diese schmerzen gesetzt, die einfach super gewirkt haben, aber irgendwann gab es dann das akupunkturverbot für hebammen, und die 3.schwangerschaft musste ich ohne akupunktur auskommen… voll doof.
    besonders super, wenn einem das bein einfach unter dem körper wegsackt, während man auf der treppe geht und grade ein Kind mit gebrochenem bein trägt….

    viel spass beim ultraschall =)

    liebe Grüße
    katha

  2. Ich mag dieses Wort! :D
    Ich wusste gar nicht, dass Hebammen nicht mehr akupunktieren dürfen, das hab ich gar nicht mitgekriegt. o_O Meine hat diese Möglichkeit bisher aber auch nicht erwähnt. Ich hoffe, dass ich mit Übungen und Osteopathie auskomme.

    Vom Ultraschall berichte ich dann morgen! ;-)

    1. beim akupunktieren muss wohl ein arzt zumindest in der nähe und griffbereit sein, und die meisten hebammen sind überraschender weise keine ärzte… deswegen dürfen die hebammen im krankenhaus noch akupunktieren, aber die freien nicht mehr. was natürlich für mich voll doof war, es war für mich immer mit viel aufwand verbunden, extra dafür ins krankenhaus zu fahren, schließlich hatte ich ja noch einen ganzen haufen weiterer kinder zu betreuen…

      bin gespannt auf den bericht :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s