Vorwärts, vorwärts!

Jupp. Endlich hat das Kind genug vom Fliegen üben. Nachdem sie über Monate lediglich auf dem Bauch lag und vergeblich alle Glieder in die Luft reckte, hat sie nun endlich erkannt, dass man sich auch vorwärts bewegen kann. Seit letzten Donnerstag übt sie „Gleiten zwo“. So heißt diese Art der Fortbewegung beim Bund, wurde mir von Mann und Bruder beschieden. Es sieht so aus, dass sie sich auf glattem Boden (wir haben Laminat), mit den Händen vorwärts zieht. Manchmal nimmt sie noch ein Knie dazu. Ist der Boden etwas griffiger, wie bei Teppich oder Matten, geht sie teilweise auch schon mal in den Vierfüßlerstand. Oder zumindest eine Vorstufe davon.

Wir sind also kurz vor der „Nichts ist mehr sicher“-Phase. Ob Pfandflaschen in der Küche oder mein Nagellackkästchen im Bad, alles ist spannend und wird aufgemischt. :D

Nächste Woche sind wir erstmal im Urlaub. Danach hat der Mann zum Glück noch eine Woche frei, und dann wird die Wohnung kindersicher gemacht. Das wird ein Spaß! ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s