Die nahe Zukunft

Wieder einmal bringt blumenpost mich zu einem Blogeintrag. Eigentlich kein Wunder, schließlich sind ihr Oktoberbaby und meines altermäßig keine 24 Stunden auseinander.

Sie schreibt über das Loslassen und den baldigen Start der Eingewöhnung in die Kita ihrer jüngeren Tochter.

Für uns ist dieser Moment noch etwas weiter weg, in etwa zwei Monaten geht es los. Es erscheint mir wie eine Ewigkeit und so habe ich bisher auch nur wenig darüber nachgedacht. Doch bekanntermaßen geht die Zeit immer schneller rum als man gedacht hat.

Momentan ist es unvorstellbar für mich, dass das Kind längere Zeit von mir getrennt sein könnte. Nicht weil ich so „gluckig“ bin und es ohne Baby kaum aushalte (tatsächlich kann ich das eigentlich ziemlich problemlos), aber das Kind ist derzeit so wahnsinnig abhängig von mir und klebt an mir, ich kann wirklich nur hoffen, dass sich das in den nächsten zwei Monaten etwas gibt.

Dazu kommt weiterhin das Thema Stillen und Essen. Sie isst ganz ok, doch die Mengen steigern sich kaum. Morgens kriege ich nach wie vor höchstens ein paar Löffel Obst und ein, zwei Bissen Brötchen in sie hinein. Das ist auch für ein zehn Monate altes Baby natürlich zu wenig und so schiebt sie den ganzen Vormittag Knast und möchte mir am liebsten die ganze Zeit an der Brust hängen. Ok, das möchte sie sowieso, aber gut.

Eigentlich würde ich ganz gerne allmählich tagsüber soweit wie möglich abstillen, aber es ist mir momentan kaum möglich.
Die längste stillfreie Phase waren bisher 7,5 Stunden und das auch nur, weil sie erst im Auto und später im Kinderwagen einschlief.

Dann war ich gestern Abend zweieinhalb Stunden unterwegs und nahm zu Hause ein völlig aufgelöstes Baby entgegen, das ganz offensichtlich müde war, sich vom Papa aber beim besten Willen nicht beruhigen ließ.
Wenn das mit einer bekannten Person schon nicht klappt, wie soll das in der Kita laufen? Wieder einmal wünschte ich, ich könnte die Zeit zurückdrehen, denn ich bin an irgendeiner Stelle falsch abgebogen.

Doch ich drehe mich nur im Kreis…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s