Lazarett

Letzte Woche hatte ich einen sehr ausführlichen Bericht darüber angefangen, dass wir alle krank waren, mit mir angefangen und beim zumindest angeschlagenen Kind geendet.

Ich mach jetzt mal die Kurzfassung, letzte Woche lagen der Mann und ich mit einem grippalen Infekt flach, beim Mann gabs am Dienstag dazu noch einen verdorbenen Magen. Selbiges hab ich dann, völlig überflüssigerweise, vorgestern nachgeholt.
Das Kind hatte zumindest eine abgeschwächte Form des Ganzen, was ganz gut war, denn krank ein gesundes Kind zu bespaßen, da kann ich mir echt schöneres vorstellen.

Heute sind wir endlich wieder alle bei der Arbeit und in der Kita, wenn auch noch etwas rostig klingend und hustend und manchmal etwas schwach auf den Beinen. Von so Magenverstimmungen hat man ja immer etwas länger was.

Für meinen Geschmack reichts jetzt erstmal mit Kranksein. Wir haben auch gar keine Zeit mehr dazu. Wir haben ein Haus zu renovieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s