Trocken werden

In letzter Zeit habe ich auf Twitter öfter was zum Thema „Trocken werden“ gelesen und der allgemeine Tenor war, man kann nichts erzwingen, trocken werden die Kinder von alleine, wenn sie soweit sind. Egal was man macht.

Das passt zu meiner entspannten Grundhaltung. Und erinnert mich daran, wie ich 2015 aus allen Wolken fiel, als ich erfuhr, dass einige der Oktober2014muddis, mit denen ich immer noch in Kontakt bin, ihre Kinder schon mal aufs Töpfchen setzten. Natürlich hatte das noch nicht viel mit Sauberkeitserziehung zu tun, aber dieses Thema war zu dem Zeitpunkt so unfassbar weit weg für mich. In meinen kühnsten Träumen wäre ich nicht auf die Idee gekommen, dass Kind, das zu dem Zeitpunkt ja noch ein Baby war, schon mal aufs Töpfchen zu setzen. Nun gut. So unterschiedlich sind Leute.

Letztes Jahr hab ich dann doch mal ein Töpfchen gekauft, zum schon mal dran gewöhnen. Das Kind spielt gerne mal damit und setzt sich auch schon mal drauf, allerdings interessanterweise immer falschrum.

In den letzten Tagen zeigt sie vermehrt Interesse am Klo und auch am Töpfchen. Sie begleitet uns bei allen Klogängen (und guckt auch mal seeeehr genau hin), in erster Linie um hinterher die Klospülung drücken zu dürfen. Ich nenne sie nur noch meinen Executive-Klospülungs-Manager.

Vorgestern habe ich sie gebadet und sie meinte plötzlich, sie wolle aufs Klo. Gut, das Kind abgetrocknet und aufs Klo gesetzt. Wir haben bisher keine solche Sitzverkleinerung, ich muss sie also festhalten. Nach ein paar Sekunden meinte sie, sie sei fertig. Um dann die Klospülung zu drücken, ist ja klar. Nun gut, dachte ich mir, interessant, mal sehen, wie das weitergeht.

Gestern wollte sie dann unbedingt aufs Töpfchen. Ich war nicht im Raum, der Mann kümmerte sich um sie, zog ihr auf die Windel aus und dann saß sie da. Diesmal auch richtig rum. Es tat sich weiter nichts, sie wollte dann ein Buch lesen, weiterhin auf dem Töpfchen sitzend, stand auch mal auf, fing dann an auf dem Ding durch die Gegend zu rutschen und „Tut tut“ zu machen. Woraufhin ich vor Lachen fast zusammengebrochen bin. :D

Eine Windel wollte sie nicht anziehen, der Mann ging weg, ich war kurzfristig auf etwas anderes konzentriert und plötzlich hieß es: „Guck mal, Pipi!“ und tatsächlich! Pipi im Töpfchen! Ich war begeistert und auch das Kind strahlte wie eine ganze Lampenfabrik. Wir haben dann das ausleeren und Händewaschen zelebriert. Danach durften wir ihr auch wieder eine Windel anlegen und sie anziehen.

Gestern Abend verlangte sie nach dem Entfernen der Windel wieder aufs Klo gesetzt zu werden, wo sich nichts weiter tat (bis auf die Klospülung), aber immerhin.

Ich habe leider heute Morgen in der Kita vergessen, diese Neuerung zu erwähnen. Schließlich haben sie dort so niedliche kleine Klos, die das Kind schon vor einigen Wochen total super fand!

Spannend, wie sich das so entwickelt! Unser Kind Kind wird groß!

Advertisements

2 thoughts on “Trocken werden

  1. Das ist toll, und so süß <3
    Ich finde, mit Deiner entspannten Haltung machst Du das super, denn alles andere macht nur dem Zwerg Stress, dann machts keinen Spaß mehr, und dann wirds doof. Für alle.
    Töchterlein hat das damals bei uns und beim großen Bruder (vor allem bei ihm!) gut beobachtet und war für kurze Zeit mit etwa zwei Jahren tagsüber FAST trocken. Es wäre dann sicher auch noch weiter voran gegangen, aber dann hat sie sich ja das Bein gebrochen und musste 8 Wochen lang einen Gips tragen, das ganze Bein vergipst…. Danach haben wir wieder von vorne anfangen müssen, aber sie wusste ja schon im Prinzip, wie es geht.
    Beim Krümel und beim Großen weiß ich es gar nicht mehr, es war jedenfalls erfolgreich und alle gehen heute selbständig aufs Klo ^^
    Wird also schon, und ich bin gespannt wie es bei Euch wird !!

    1. 8 Wochen Gipsbein, das arme Kind!

      Ja, die Beobachtung macht echt viel aus. Auch wenn ich manchmal ganz gerne alleine aufs Klo gehen würde, so weiß ich doch, dass es einen positiven Effekt hat. ;)

      In der Kita zeigt sie jetzt auch Interesse an den Klos, habe ich erfahren und sie gehen natürlich mit ihr dorthin, wenn sie es möchte.

      Läuft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s