Jahresrückblick 2017

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
9

Glücklich gewesen?
Ja. Sehr.

Zugenommen oder abgenommen?
Erst ziemlich zugenommen, dann 7 kg auf einmal wieder abgenommen, jetzt sind noch 10 kg zuviel.

Haare länger oder kürzer?
Gleich kurz

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Auch keine Änderung

Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger als letztes Jahr. Aber das ist keine Kunst.

Mehr Kohle oder weniger?
Weniger dank Elterngeld.

Besseren Job oder schlechteren?
Im Prinzip auch keine Änderung. Teilzeit im selben Job wie vorher, jetzt Elternzeit.

Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?
Nein.

Mehr bewegt oder weniger?
Naja, ich bemühe mich. Aquafitness, Schwangerschaftsyoga, Spazierengehen. Nächstes Jahr muss das besser werden.

Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Ein paar Erkältungen. Nasennebenhöhlenentzündung. Verdorbener Magen.

Davon war für Dich die Schlimmste?
Die Nasennebenhöhlenentzündung, die aus einer aus dem Urlaub mitgebrachten Erkältung wurde. Ich war zwei Wochen krankgeschrieben und hatte zwischenzeitlich das unangenehme Gefühl, dass das jetzt immer so bleiben wird. Dank Schwangerschaft bekam ich zunächst auch kein Antibiotikum, aber mit wurde es dann endlich besser.

Der hirnrissigste Plan, der einfach nicht funktioniert hat?
Die Spontangeburt…

Die gefährlichste Unternehmung?
Die Geburt wahrscheinlich. ^^

Die teuerste Anschaffung?
Langfristig gesehen, das Baby.
Größte Ausgabe auf einmal: die neuen Fenster

Das leckerste Essen?
Ich erinnere mich an eine Mangold-Kürbis-Lasagne Ende Oktober. Die war wirklich richtig gut. Ich musste mich selber loben.

Das beeindruckendste Buch?
Sehr lange dachte ich, „Die Gestirne“ von Eleanor Catton sei mein Buch des Jahres, aber im letzten Kapitel musste ich feststellen, dass ich mal wieder irgendwelche Details überlesen hatte, weshalb ich das Buch letztlich nicht verstanden hatte.

Buch des Jahres daher jetzt „Die Wahrheit über den Fall des Harry Quebert“ von Joël Dicker. Ein wirklich gut geschriebener Roman mit Spannung und etwas Humor, vielleicht mit ein paar Wendungen zuviel drin, trotzdem sehr zu empfehlen.

Außerdem sehr gut: „Der Garten der Schmetterlinge“ von Dot Hutchison.

Der ergreifendste beeindruckendste Film?
Vaiana bzw. im Original Moana. Ich hab die meiste Zeit geheult und ihn mir zweimal innerhalb von drei Wochen angesehen. Jetzt gibt es ihn leider nicht mehr bei Netflix.

Das schönste Konzert?
Ich war auf gar keinem Konzert, glaub ich.

Die meiste Zeit verbracht mit…?
dem Kind, dem Baby, arbeiten

Die schönste Zeit verbracht mit…?
Schatz, meiner Familie, unseren Kindern

Vorherrschendes Gefühl 2017?
Das läuft doch ganz gut.

2017 zum ersten Mal getan?



-Ein Auto gekauft.
-Schwanger mit Kleinkind, Buggy, Koffer, Rucksack von einem Zug in den anderen gestiegen. Ohne fremde Hilfe nicht möglich.
-Wehen gehabt.
-Eine PDA bekommen.
-Zwei Wickelkinder gehabt.
-Möbel foliert.

2017 (nach langer Zeit) wieder getan?
-Ein Kind bekommen.
-Einen Kaiserschnitt gehabt.
-Urlaub mit meinen Eltern auf Norderney

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
-Den zweiten Kaiserschnitt.
-Im Nachhinein die Wehen.
-Dass mein Baby direkt nach der Geburt ins Kinderkrankenhaus kam.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Dass wir die Bäume hinten im Garten fällen lassen müssen.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Im Zweifel das Baby.
Ansonsten der Fotokalender. ;)

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Die Bestätigung, dass zwei Kinder viel besser als eins sind.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Das Baby wird heute entlassen!“

Dein Wort des Jahres?
Beeebi

Dein Unwort des Jahres?
Anschlag

2017 war mit 1 Wort…?
prima!

Zum Vergleich: Verlinke deinen Rückblick vom letzten Jahr!

Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick 2013

Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2016

Advertisements

Eine Antwort auf „Jahresrückblick 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s